*** Josef Fischer ***

Suchen ...

 

 

Josef Martin (Josef)

Fischer

Suchen ...

 

 

Susanna

Fischer-Hodel

... Eltern von ...

Josef

Fischer

* 1777
† 1848

... verheiratet mit ...

...

 

 

1810

Suchen ...

 

 

Anna Maria

Fischer-Kneubühler

... verheiratet mit ...

...

 

 

1814

Suchen ...

 

 

Katharina

Fischer-Frank

...

Suchen ...

Anton Fischer

Suchen ...

Katharina Hunkeler-Fischer

Suchen ...

Anna Steinmann-Fischer

Suchen ...

Vinzenz Fischer


*** Report ***


Personalien

Name

Josef Fischer

Geboren am

1777

Gestorben am

1848 in Ebersecken, LU

Wohnort(e)

Untergoldbach, LU; Huoben, Ebersecken, LU; Ebersecken, LU (1848)


Eltern

Vater

Josef Martin (Josef) Fischer (1734 bis 1812)

Mutter

Susanna Fischer-Hodel ()


Partner

Ehefrau

Anna Maria Fischer-Kneubühler (?)
Hochzeit am 1810

Ehefrau

Katharina Fischer-Frank (?)
Hochzeit am 1814


Kinder

Sohn

Anton Fischer (1819 bis 1903)

Tochter

Katharina Hunkeler-Fischer (1821-10-24 bis 1907-02-22)

Tochter

Anna Steinmann-Fischer (1825-02-10 bis 1904-06-17)

Sohn

Vinzenz Fischer (1834 bis 1909)


Josef sass vor 1814 als Witwer 'Uf em Aesch'. Er kaufte 1815 den Hof Untergoldbach und wohnte eine zeitlang auf Goldbach (die Familie vermehrte sich dort um 12 Kinder mit den Jahrgängen 1815 bis 1836). Später baute er wahrscheinlich das neue Obere Haus auf Huoben (1837 bis 1839). Vermutlich wurde der Hof 'Untergoldbach' nach dem Tod von Josef verkauft.

 

Karte

 

Kachelofen auf 'Obere Huoben'

Als Josef das neue Obere Haus auf Huoben 2839 baute, waren drei seiner Kinder bereits volljährig. Vermutlich sind sie es, die in erster Linie das neue Haus bewohnen (und sich dort mit der Inschrift beim Ofen "Geschwisterten Fischer von Golbach" eingetragen haben).

Geschwisterten von Golbach

Anmerkung von Alfred Fischer zum Wort 'Golbach': Vorausgesetzt, es handlt sich beim Wort 'Golbach' nicht um einen Schreibfehler, so würde dies bedeuten, dass der dortige Bach früher nicht Goldbach sondern Golbach (Colbach = Kohlbach = Köhlerbach) geheissen hatte. Das aber würde bedeuten, dass in dieser Gegend eine Köhlerei betrieben wurde.

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 16.08.2019)
Letzte Änderung: 2005-05-21
Quellen: Matthias Fischer
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: