*** Joseph Stieger ***

Suchen ...

 

 

Ulrich

Stieger

Suchen ...

 

 

Anna

Stieger-Lüchinger

... Eltern von ...

Joseph

Stieger

* So, 1732-11-23
† Sa, 1796-10-15

... verheiratet mit ...

...

 

 

 

 

...


*** Report ***


Personalien

Name

Joseph Stieger

Bürger von

Kobelwald, Oberriet, SG

Geboren am

1732-11-23

Gestorben am

1796-10-15

Beruf(e)

Organist und Lehrer (1754, 1768, 1776); Organesta et Ludimagister (1796)


Eltern

Vater

Ulrich Stieger (1691-01-09 bis 1767-04-10)

Mutter

Anna Stieger-Lüchinger (~1685 bis 1759-04-01)


Siehe Schulgeschichte (Seiten 40 und 41). Im März 1775 beschloss der appenzellische Landrat (um Landammann Suter) das Zugrecht auf die Alp Sämtis auszudehnen (gegen eine Auslösung von 6000 Gulden). Die Hofleute zu Kriesseren intervenierten darauf bei der Tagsatzung zu Frauenfeld. Zur Hofdeledation gehörten: Johann Lüchinger (Hofammann), alt Ammann Mattle, Organist Stieger und Jakob Weder. Das Vorgehen von Landammann Suter wurde daraufhin als unbegründet, voreilig und ungültig erklärt. Joseph starb ledig. Totenbuch: «hon. vir. Josef Stiger - Organesta et Ludimagister - 64-jährig.»

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 06.09.2020)
Letzte Änderung: 2012-04-21
Quellen: Schulgeschichtliches aus Oberriet und aus dem ehemaligen Hof Kriessern (1936); Sterbebuch Oberriet (Defunctorium Parochiae Montigel; Abschrift 1925)
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: