*** Franziska Baumgartner-Maier ***

Suchen ...

 

 

Anton

Mayer

Suchen ...

 

 

Maria Anna

Mayer-Albrecht

... Eltern von ...

Franziska

Baumgartner-Maier

* Do, 1864-12-22
† Do, 1955-01-20

... verheiratet mit ...

...

 

 

Sa, 1888-04-28

Suchen ...

 

 

Gotthard

Baumgartner

...

Suchen ...

Anna Maria Baumgartner

Suchen ...

Agnes Baumgartner

Suchen ...

Marie Amalia (Amalie) Jocham-Baumgartner

Suchen ...

Joseph Anton (Anton) Baumgartner

Suchen ...

Johann Gotthard Baumgartner

Suchen ...

Maria Magdalena (Magdalena) Jocham-Baumgartner

Suchen ...

Johann Jakob (Johann) Baumgartner

Suchen ...

Maria Theresia Baumgartner

Suchen ...

Konrad Baumgartner

Suchen ...

Verena Baumgartner

Suchen ...

Gerold Baumgartner

Suchen ...

Julius Baumgartner

Suchen ...

Matthias Baumgartner


*** Report ***


Personalien

Name

Franziska Baumgartner-Maier

Bürgerin von

Wehingen o/a Spaichingen, Württemberg

Geboren am

1864-12-22 in Wehingen o/a Spaichingen, Württemberg

Gestorben am

1955-01-20 in Kriessern, Oberriet, SG

Beruf(e)

Fädlerin (1888)

Wohnort(e)

Wehingen o/a Spaichingen, Württemberg (1864); Kriessern, Oberriet, SG (1889, 1890, 1891, 1892, 1893, 1895, 1896, 1897, 1898, 1899, 1901, 1902, 1903, 1905, 1907, 1912, 1924, 1929, 1955)


Eltern

Vater

Anton Mayer ()

Mutter

Maria Anna Mayer-Albrecht ()


Partner

Ehemann

Gotthard Baumgartner (1857-04-25 bis 1925-01-07)
Hochzeit am 1888-04-28 in Oberriet, SG


Kinder

Tochter

Anna Maria Baumgartner (1889-05-31 bis 1897-06-15)

Tochter

Agnes Baumgartner (1890-05-18 bis 1890-08-20)

Tochter

Marie Amalia (Amalie) Jocham-Baumgartner (1891-06-10)

Sohn

Joseph Anton (Anton) Baumgartner (1892-08-19)

Sohn

Johann Gotthard Baumgartner (1893-10-30 bis 1893-12-08)

Tochter

Maria Magdalena (Magdalena) Jocham-Baumgartner (1895-07-22)

Sohn

Johann Jakob (Johann) Baumgartner (1896-12-11)

Tochter

Maria Theresia Baumgartner (1898-03-12 bis 1930-08-04)

Sohn

Konrad Baumgartner (1899-06-09 bis 1899-08-10)

Tochter

Verena Baumgartner (1901-08-31 bis 1902-11-30)

Sohn

Gerold Baumgartner (1903-02-18)

Sohn

Julius Baumgartner (1905-02-08 bis 1983-03-25)

Sohn

Matthias Baumgartner (1907-12-21 bis 1912-04-08)


Gemäss 'Unser Rheintal 1950' geboren am 24. Dezember 1864.

 

Karte

 

Unsere Dorfältesten in Bild und Wort

Wer kennt sie nicht, unsere hochbetagte Dorfälteste: Frau Wwe. Franziska Baumgartner-Maier, Gotthards, im Unterdorf? Zwar ist sie in den letzten Tagen nur spärlich in der Öffentlichkeit aufgetaucht, aber bislang zählte sie zum eisernen Bestand der Sonn- und Werktagskirchenbesucher. Die am Heiligabend 1949 85 Jährige, von hoher, kerngesunder Statur, zäh und knorrig wie die Eichen ihres Heimatlandes Württemberg, gab bis vor einigen Tagen den Aerzten nichts zu verdienen, liest noch ohne Brille und besorgt noch (immer die dringendsten Hausarbeiten. Die herben Nachkriegsjahre des Siebzigerkrieges trieben die junge Franziska mit einigen Freundinnen an die Schweiz, nach Lüchingen, wo sie in der florierenden Stickerei als Fädlerin Unterhalt und Fortkommen fand. Bei gelegentlichen Besuchen der Arbeitsgefährten in Kriessern lernte sie den Jüngling Gotthard Baumgartner kennen, mit dem sie sich 1888 verehelichte. 14 gesunde Kinder entsprossen der glücklichen Ehe, wobei die sorgende Mutter so manche Bitternisse des Lebens zu kosten hatte. Nebst dem Gatten wurden sieben Kinder, zum Teil im schönsten Alter, vom Tode entrissen. Das Jüngste, das 4jährige muntere Büblein, mußte sie tot aus dem Jauchekasten ziehen. Wahrlich, das Leben der heute hochbetagten Mutter war Sorge, Arbeit und Hingabe für die Seinen. Wir wünschen ihr einen um so geruhsameren Lebensabend!

Franziska Baumgartner-Maier (1864-1955)

Quelle: Unser Rheintal 1950 (p. 119)

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 06.08.2018)
Letzte Änderung: 2018-07-27
Quellen: Oberriet, Bürgerregister (No. 2588) - Partner; Montlingen, Ehebuch 1842-1923 (Kinder); Kriessern, Ehe 1842-1956 (Kinder); Unser Rheintal (1950) p. 119
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: