*** Johann Jakob (Jakob) Gächter ***

Suchen ...

 

 

Jakob ("Neses", "Fuhrhalters")

Gächter

Suchen ...

 

 

Maria Martha (Martha)

Gächter-Lüchinger

... Eltern von ...

Johann Jakob (Jakob)

Gächter

* So, 1833-09-22
† Sa, 1905-07-29

... verheiratet mit ...

...

 

 

Mo, 1860-07-02

Suchen ...

 

 

Anna Maria

Gächter-Hongler

...

Suchen ...

Jakob Gächter

Suchen ...

Karl Josef (Karl) Gächter

Suchen ...

Albert Pius Gächter

Suchen ...

Joseph Gächter

Suchen ...

Johann Ludwig Gächter


*** Report ***


Personalien

Name

Johann Jakob (Jakob) Gächter

Bürger von

Eichenwies, Oberriet, SG

Geboren am

1833-09-22 in Oberriet, SG

Gestorben am

1905-07-29 in Altstätten, SG

Beruf(e)

Lehrer in Eichenwies von 1854-1858; Kaufmann (1860); Wirt zur Felsenburg; Präsident des oberrheintalischen Bezirksgerichts 1891-1904; Gerichtspräsident (1897, 1903); Nationalrat (Katholisch-Konservative) 1899–1905

Wohnort(e)

Oberriet, SG (1833); Altstätten, SG (1863, 1864, 1866); zur Felsenburg, Altstätten, SG (1888, 1893); Altstätten, SG (1903, 1905)


Eltern

Vater

Jakob ("Neses", "Fuhrhalters") Gächter (1805-12-12 bis 1886-01-15)

Mutter

Maria Martha (Martha) Gächter-Lüchinger (1806-09-17 bis 1871-01-03)


Partner

Ehefrau

Anna Maria Gächter-Hongler (1836-06-20 bis 1901-12-12)
Hochzeit am 1860-07-02


Kinder

Sohn

Jakob Gächter (1863-02-07 bis 1931-07-24)

Sohn

Karl Josef (Karl) Gächter (1864-05-12 bis 1940-02-04)

Sohn

Albert Pius Gächter (1866-02-21 bis 1935-03-26)

Sohn

Joseph Gächter (1871-11-17 bis 1938-07-17)

Sohn

Johann Ludwig Gächter (1873-03-08 bis 1956-02-07)


Kath. Kantonsschule St. Gallen, Lehrerseminar / Ausbildung als Kaufmann. Johann Jakob amtete zunächst als Lehrer in Eichenwies. Es folgten: Stationsverwalter der Vereinigten Schweizerbahnen in Buchs (SG), Handlungsreisender, Stickereiindustrieller, Glas-, Holz-, und Weinhändler. 1879 kaufte Johann Jakob Gächter in Altstätten das Wirtshaus Felsenburg (Kugelgasse). 1891-1903 Präsident des Bezirksgerichts Oberrheintal in Altstätten. Zusätzlich zu diesem Amt wurde er 1899 für den Wahlkreis St. Gallen-Nordost in den Nationalrat (Katholisch-Konservative) gewählt, in welchem er bis zu seinem Tod im Jahr 1905 blieb. Im Jahr 2009 war auf dem Areal der Felsenburg an der Kugelgasse in Altstätten eine Überbauung geplant (das ehemalige Restaurant Felsenburg, in dem sich einst auch eine Weinhandlung mit grossem Felsenkeller befand, sollte dabei stehen bleiben). Zur Rettung wurde eine Petition eingereicht.

 

Karte

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 08.11.2020)
Letzte Änderung: 2019-10-13
Quellen: Oberriet, Bürgerregister (No. 178) - Kind; Oberriet, Bürgerregister (No. 2597) - Eltern; Oberriet, Bürgerregister (No. 2763) - Eltern; Oberriet, Bürgerregister (No. 2909) - Eltern; Oberriet, Bürgerregister (No. 3134) - Eltern
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: